Fit for life
Das neue Fach stellt sich vor …

Fit for life.png

Jahrgang 8

Auf Wunsch der Schülervertretung wurde im Schuljahr 2020/21 das neue Wahlpflichtfach „Fit vor life" eingeführt. Klassen- und zweigübergreifend (Haupt- und Realschule) werden die Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 8 für gesellschaftliche Themen, mit denen sie meist erst nach dem Schulabschluss konfrontiert werden, sensibilisiert.

Altersbezogen setzen sich die Lernenden zum Beispiel mit dem Jugendschutzgesetz auseinander, das den Taschengeldparagraphen behandelt. Das Konsumieren von Produkten wird im Rahmen der Verbraucherzentrale und der Stiftung Warentest als Entscheidungsstütze thematisiert. Dabei schlüpfen die Lernenden in die Rolle der Qualitätstester und -testerinnen, testen und werten anhand selbst entwickelter Kriterien ausgewählte Produkte aus.

Des Weiteren lernen sie gesellschaftliche, funktionsrelevante Behörden sowie verschiedene Versicherungen kennen. Der praktisch orientierte Bereich umfasst das Verstehen und Umsetzen von Bauanleitungen. Die Schülerinnen und Schüler erfahren in diesem Fach die Wichtigkeit der bereits erworbenen Fachkompetenzen, indem sie diese in „lebenswichtigen" Bereichen anwenden.

Jahrgang 9

Das Wahlpflichtfach „Fit vor life" im Jahrgang 9 kann von Schülerinnen und Schülern aus allen Schulzweigen (Gymnasium, Haupt- und Realschule) besucht werden. Folgend zum Jahrgang 8 werden die Schülerinnen und Schüler für die Geschäftsfähigkeit mit Beginn der Volljährigkeit sensibilisiert. Sie lernen ihre Rechte und Pflichten als Verbraucherinnen und Verbraucher näher kennen. Dazu zählen unter anderem Vertragsabschlüsse, Gewährleistungsrechte, Online-Kauf und -Bezahlung sowie die Verschuldung.

Weitere Inhalte des Faches umfassen den Arbeitsvertrag und verschiedene Versicherungen mit Rechten und Pflichten. Darüber hinaus lernen die Schülerinnen und Schüler. nach einer eigener Wohnung zu suchen und diese einzurichten.

Besonders im Fokus steht die Aufklärung über und der Umgang mit digitalen Medien, indem die Schülerinnen und Schüler zu zertifizierten „Digitalen Helden“ ausgebildet werden und den jüngeren Lernenden präventiv und bei Problemen in der digitalen Kommunikation zur Seite stehen.

 



MINT     Umweltschule     Schule gegen Rassismus     Ganztagsschule     Schule&Gesundheit